2017-03-04 Jugendübung / Menschenrettung

Am Samstag den 4. März 2017 musste die Jugendfeuerwehr Eberndorf zu einer Menschenrettung nach Gösselsdorf ausrücken. Im Rückhaltebecken in Gösselsdorf stürzte eine Person in das Staubecken und blieb dort bewusstlos liegen.

So die lautete die Alarmierung  für die Jugendübung am Samstag. Umgehend nach der Alarmierung rückten Jugendfeuerwehr und deren Betreuer  mit dem SLFA und LKWA aus.

Durch den Fahrzeugkommandanten des SLFA wurde die erste Erkundung durchgeführt. Mittels Seilsicherung stiegen die ersten Jugendlichen zur Verletzen Person in das Staubecken und versorgten diese gemeinsam mit unserem Feuerwehrsanitäter.

Nach der Stabilisierung des Verletzten wurde dieser mit der Schleifkorbtrage aus dem Rückhaltebecken gerettet.

Nachdem die Personenrettung beendet war wurde den Jugendlichen noch die Maßnahmen bei einer Bewusstlosen Person und die Schaufeltrage erklärt und zugleich in der Praxis ausprobiert.

Am Ende der Jugendstunde wurden den Jugendlichen ihre Dienstgrade überreicht die sie im Zuge der Erprobungen erworben haben.

Herzliche Gratulation nochmals allen Jugendmitgliedern. Tolle Leistungen!