Sirenenalarm

T1, Wasserrohrbruch

Am Samstagabend kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem massiven Wasserrohrbruch in der Bahnstraße. Aufgabe der Feuerwehr war es gemeinsam mit dem verständigten Wasserwart der Marktgemeinde Eberndorf das Hauptwasserabsperrventil zu schließen damit es nicht zu einem größeren Schden am Grundstück des Geschädigten kommt. Während des Feuerwehreinsatzes und der Reparaturarbeiten durch den Wasserwart waren kurzfristig einige Haushalte ohne Wasserversorgung, das […]

Weiterlesen

B5 Brand Wohnhaus

Gerade erst von einem Einsatz zurück waren wir dabei die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. Kurz darauf gegen 19:21 wurden wir von der LAWZ mittels Sirenenalarm zu einem Nebengebäudebrand (B4) alarmiert. Sofort rückte die erste Besatzung mit dem Tank4000 zum nahegelegenen Einsatzort aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses und drohten auf die angebauten Wohnhäuser […]

Weiterlesen

B2 Nachlöscharbeiten

Aus noch ungeklärter Ursache fing ein Warmwasserboiler in der Küche eines Hauses im Kreuzberglweg Feuer. Die zuerst verständigten Polizisten griffen geistesgegenwärtig zu einem Handfeuerlöscher und konnten den Brand in der Entstehungsphase löschen. Die Danach verständigte Feuerwehr Eberndorf führte lediglich die Nachlöscharbeiten sowie die Belüftung des Hauses mittels Überdruckbelüfter durch. Die Eigentümerin wurde bei dem Brand offensichtlich nicht verletzt, aber auf […]

Weiterlesen

B4 Brand Wohnung

Brand durch offenes Feuer (Kerze). Der Brand konnte durch den Anwohner vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit der Rettung ins LKH Klagenfurt eingeliefert. Die Wohnung wurde durch die Rauchgase stark verust.

Weiterlesen

T1 VU1 Sicherungsarbeiten

Durch einen Wildunfall wurde ein Fahrzeug auf der L120 Eberndorfer Straße so schwer beschädigt das diverse Betriebsmittel ausliefen. Unsere Aufgabe bestand primär dabei die Unfallstelle abzusichern und die austrettenden Flüssigkeiten zu binden. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. Das beschädigte Fahrzeug wurde durch den ÖAMTC abgeschleppt.

Weiterlesen
1 2 3 14